€ 759,78
Tijdelijk niet op voorraad.
Wij werken er hard aan om onze voorraden weer aan te vullen.
€ 759,78 () Bevat geselecteerde opties. Inclusief initiële maandelijkse betaling en geselecteerde opties. Gegevens
Prijs
Subtotaal
€ 759,78
Subtotaal
Uitsplitsing van initiële betaling
Verzendkosten, bezorgdatum en totaalbedrag bestelling (inclusief btw) weergegeven bij het afrekenen.
Je transactie is beveiligd
We doen er alles aan om jouw veiligheid en privacy te beschermen. Ons systeem voor betalingsbeveiliging codeert jouw gegevens tijdens een transactie. We delen jouw creditcardgegevens niet met externe verkopers en we verkopen jouw gegevens niet aan anderen. Meer informatie
Verzonden vanuit
Amazon
Verkocht door
Amazon
Verzonden vanuit
Amazon
Verkocht door
Amazon
1-Click-bestelling is niet beschikbaar voor dit item.

Yard Force X60i Robotmaaier met app-bediening, zelfrijdende grasmaaier robot met regensensor, accu voor gazonrobot tot 600 m² en 40% helling 28 V, zwart/oranje

2,9 van 5 sterren 72 beoordelingen

Prijs: €759,78
Prijzen zijn inclusief btw.
Beschikbaar tegen een lagere prijs van andere verkopers die mogelijk geen gratis Prime-verzending aanbieden.
Wi-Fi en app-besturing.
600 m² - smarte App Steuerung

Je aankoop verbeteren

Merk Yard Force
Energiebron Werkt op batterijen.
Afmetingen van item (L x B x H) 69 x 53 x 34 centimeter
Kleur Zwart/oranje
Stijl Wi-Fi en app-besturing.

Over dit item

  • Eenvoudige bediening via smartphone-app en snelle installatie. Na slechts enkele stappen is de Yard Force X60i klaar voor gebruik in je tuin.
  • Actieve veiligheid door ultrasone sensoren: de sensoren detecteren obstakels op een afstand van 20 - 60 cm en voorkomen zo botsing.
  • Betrouwbare werking, ook bij regen of vocht, dankzij ingebouwde regensensor.
  • Zacht groen: met het praktische mulchsysteem worden de punten van de grashalmen klein gehakseld en op het gazon verdeeld, zodat ze als meststof kunnen blijven liggen.
  • Inhoud: 1 x robotmaaier, 1 x laadstation, 120 m begrenzingskabel, 150 stuks. Bevestigingsspijkers 9 m netsnoer / 6 stuks Reservemesjes, 3 stuks. Reserveschroeven/3 stuks. Kabelverbinder, afstandslineaal, handleiding (mogelijk niet beschikbaar in het Nederlands).

Koop het met

  • Yard Force X60i Robotmaaier met app-bediening, zelfrijdende grasmaaier robot met regensensor, accu voor gazonrobot tot 600 m²
  • +
  • RASENWERK® - Universele begrenzingskabel voor robotmaaiers - begrenzingsdraad voor grasmaaiers - draad van vertind koper - ga
  • +
  • MOWHOUSE Kabelverbinderset voor robotmaaiers - 25 stuks aansluitklemmen waterdicht tuin outdoor met gelvulling
Totaalprijs:
Alle drie de items op verlanglijst zetten
Sommige van deze artikelen worden eerder verzonden dan andere.
Kies items om samen te kopen.

Heb je een vraag?

Zoek naar een antwoord in productgegevens, veelgestelde vragen en recensies

Er is iets misgegaan met het afronden van je aanvraag. Probeer later opnieuw te zoeken.
Alles Productgegevens Veel gestelde klantvragen Klantrecensies

Je vraag kan worden beantwoord door verkopers, fabrikanten of klanten die dit product hebben gekocht.

Controleer of u een geldige vraag hebt ingevoerd. U kunt uw vraag of bericht nog steeds bewerken.

Voer een vraag in.

Productgegevens

Stijlnaam:Wi-Fi en app-besturing.  |  Maat:600 m² - smarte App Steuerung

Technische gegevens

Extra informatie

Garantie en ondersteuning

Amazon.nl-retourbeleid:De vrijwillige, 30-daagse retourgarantie van Amazon.nl: onafhankelijk van je wettelijke rechten, biedt Amazon.nl haar klanten een 30-daagse retourperiode. Raadpleeg onze Hulp-pagina voor informatie over uitzonderingen en beperkingen.

Productbeschrijving fabrikant

Image

X60i - Robotic Mower

The Yard ForceX60i robotic mower is suitable for lawns up to 600m2 – ideal to achieve perfect looking lawn without the usual effort

  • Easy to use and control via the smartphone app
  • Active safety ultrasonic sensor technology – the sensors detect obstacles at a distance of 20-60cm – the most advanced feature in robotic mowing
  • Reliable operation in rain or wet conditions thanks to the built-in rain sensor
  • Built-in lift, tilt, obstacle & turnover sensors
  • 18cm cutting width and 5 cutting heights ranging 20-60mm
  • It can tackle inclines of up to 40%

Product features


Vragen en antwoorden voor klanten

Klantenrecensies

2,9 van 5 sterren
2,9 van 5
72 wereldwijde beoordelingen
Hoe worden beoordelingen berekend?

Beste recensies uit Nederland

Er zijn 0 recensies en 0 beoordelingen van Nederland

Beste recensies uit andere landen

Technikpionier
4,0 van 5 sterren Nach der anstrengenden Installation pure Ekstase
Beoordeeld in Duitsland op 3 april 2019
Stijlnaam: Wi-Fi en app-besturing.Maat: 600 m² - smarte App SteuerungGeverifieerde aankoop
Klantafbeelding
4,0 van 5 sterren Nach der anstrengenden Installation pure Ekstase
Beoordeeld in Duitsland op 3 april 2019
Voller Vorfreude habe ich mir den YardForce X60i bestellt, denn wer möchte denn nicht einen perfekt gepflegten Rasen haben? Als der Postbote dann endlich das Paket lieferte, habe ich nicht schlecht gestaunt: Ein riesiges 120cm x 60cm x 40cm großes Paket blockierte meine Tür. Nachdem ich das unhandliche Paket an den richtigen Platz gebracht hatte, konnte ich den Inhalt bestaunen: 120 Meter Begrenzungskabel, 150 Befestigungshaken, 6 Ersatzmesser, 3 Kabelverbinder, die ich leider auch brauchte (dazu später mehr), die Bedienungsanleitung, 9m Netzkabel, die Ladestation und natürlich der edle Mähroboter, der aussieht wie ein kleiner Rennwagen.

Nun wollte ich ihn aber unbedingt ausprobieren. Doch zunächst musste das Begrenzungskabel verlegt werden und das immer mit einem Abstand von 30cm zum Rand. Da ich das ganze erst einmal testen wollte, habe ich das Kabel oberirdisch verlegt. Ich musste jedoch feststellen, dass das Kabel teilweise auch näher am Rand liegen kann, damit möglichst viel gemäht wird. Unser Rasen ist leider teilweise etwas uneben, was für den Roboter eigentlich gar kein Problem darstellt – außer bei der Begrenzung. Somit hat der X60i zweimal sein Begrenzungskabel durchgeschnitten, wonach er abrupt stehen blieb und nicht mehr weiter fuhr. Aus diesem Grund kann ich jedem nur empfehlen, das Kabel zu vergraben. Dank der mitgelieferten Kabelverbinder konnte ich den Kontakt aber wieder leicht herstellen. Danach stellte ich die Schnitthöhe auf 35mm ein, damit dem Begrenzungskabel nichts mehr passieren konnte.
Ein weiteres Problem, welches mich fast zur Verzweiflung gebracht hat, war die Ladestation. Egal wie ich diese platziert habe, der Roboter wollte einfach nicht hineinfahren. Aber nach zahllosen Versuchen gelang es dann trotzdem und der Mähvorgang konnte endlich starten.
Es ist sehr faszinierend dem kleinen Roboter dabei zuzusehen, wie er kreuz und quer, ganz zufällig über den Rasen rollt. Manchmal fährt er zig-mal über die gleiche Stelle, aber trotzdem hat er am Ende des Tages alle Stellen abgegrast. Erkennt er das Begrenzungskabel oder ein Hindernis, welches größer als 10 cm ist, mittels der Ultraschallsensoren, dreht er sich etwas oder fährt ein Stück zurück, um sich zu drehen und in eine andere Richtung davon zu fahren. Dabei fährt er vorausschauend, denn er passt auch seine Geschwindigkeit an die Begebenheiten an. Zudem erledigt er alle unsere Steigungen im Garten problemlos.

Jedoch gibt es auch ein paar Nachteile. Hat man Pfosten von zum Beispiel Reckstangen oder einer Schaukel im Garten, so muss man dort selbst mit einer Kantenschere schneiden, da der Roboter nur mit etwas Abstand am Pfosten vorbeifahren kann (siehe Bild). Bei uns im Garten müssen wir leider auch die Kanten selber mähen, da direkt am Rand Blumen sind und der Roboter diese ansonsten überrollen würde. Außerdem ist leider keine Garage dabei, obwohl es empfohlen wird eine zu verwenden, damit der YardForce X60i auch bei nassem Wetter geschützt steht.

Doch nun wieder zurück zu den schönen Angelegenheiten. Dadurch, dass die geschnittenen Rasenspitzen nicht aufgefangen werden, sieht es zum einen sehr lustig aus, wenn diese durch die Gegend fliegen und zum anderen hat man einen super Dünger. Schon nach einer Woche sah unser Rasen besser aus als je zuvor – fast wie ein grüner Teppich. Dabei sind keine Streifen auf dem Rasen zusehen. Weil der Rasenmäher so oft über den Rasen fährt, sieht man auch die abgeschnittenen, kleinen Rasenspitzen nicht auf dem Rasen liegen. Nur wenn der Rasen nass ist und man über den Rasen läuft, bleibt der geschnittene Rasen unter den Schuhen kleben.

Der Rasenmäher lässt sich auch mit einer App steuern. Dazu kann der Rasenmäher entweder direkt mit dem Handy verbunden werden oder mit dem WLAN, damit auch von auswärts der Rasenmäher gesteuert werden kann. Ich konnte leider erst nach mehreren Kontaktaufnahmen mit dem Kundendienst eine Direktverbindung zum Roboter herstellen und bisher leider nicht mit dem WLAN verbinden. Die App ist sehr übersichtlich gestaltet und auf der Hauptseite können der Akkustand, die Ladezyklen und die Betriebsstunden eingesehen werden, sowie der Roboter gestartet, gestoppt und in die Basis geschickt werden. Weiterhin bieten sich folgende Einstellungsmöglichkeiten:
1. Arbeitszeit: Es lassen sich drei Zeitintervalle einstellen, in denen der Rasen gemäht werden soll. Zudem können die Tage ausgewählt werden.
2. Werte vom Begrenzungskabel einstellen: Dort lässt sich die Randbreite einstellen und das Randmähen (der Mäher fährt erst einmal komplett den Rand ab, anstatt zufällig durch die Gegend zu fahren) kann aktiviert werden.
3. Regensensor: Der Regensensor kann ein- und ausgestellt werden, sowie die Verzögerung.
4. Ultraschall: Die Ultraschall Entfernung kann zwischen 30 und 60cm gewählt werden.

Nun noch ein paar allgemeine Informationen:
- Der Mähroboter ist sehr leise und auch wenn er an war während wir draußen waren, hat das Geräusch nicht gestört. Allerdings kann er ziemlich laut piepen, wenn er zum Beispiel angehoben wurde oder umgefallen ist.
- Auch ohne App ist der YardForce X60i leicht zu handhaben. Wenn man die dominante Stopptaste auf der Oberseite des Roboters drückt, bleibt dieser stehen und es lassen sich zum Beispiel folgende Sachen einstellen:
*Die Arbeitszeit (4h, 6h, 8h oder 10h) kann gewählt werden. Dabei fährt der Roboter rechtzeitig in die Ladestation und lädt dort etwa 60 Minuten auf, um bei voller Akkuladung wieder loszudüsen. Eine Akkuladung hält dann auch ca. 60 Minuten. Die Ladezeit zählt hierbei mit zur Arbeitszeit.
*Der Roboter kann gestartet oder in die Ladestation geschickt werden.
*Das Signal kann von S1 auf S2 umgestellt werden (muss dabei gleich sein wie bei der Ladestation), damit, auch wenn der Nachbar den gleichen Roboter hat, es zu keinen Komplikationen kommt.

- Der Akku soll über zwei Jahre halten.
- Schnittbreite 18cm
- Maße des Roboters (57,4 x 40 x 28,2 cm) und der Ladestation (ca. 63 x 46 x 23 cm)
- Wenn die Schneideblätter nicht durch Hindernisse beschädigt werden, halten die 3 Messer bei täglichem Gebrauch bis zu 5 Monate. Da die Messer zweischneidig sind, lassen sich diese umdrehen, wenn die eine Seite stumpf ist. Mit den mitgelieferten Ersatzschneideblättern kann man ihn also bis zu 30 Monate täglich mähen lassen.
- Hat man einen Grenzkorridor im Garten darf dieser minimal 2m breit und maximal 8m lang sein, damit der Roboter sich hindurch „navigieren“ kann.

Fazit:
Ist erst einmal alles richtig eingestellt, ist der YardForce X60i eine wahre Freude. Kanten nachschneiden musste ich früher auch, aber der Rasen ist nun optisch eine Augenweide geworden. Ganz zu schweigen davon, dass es wunderbar ist zuzuschauen, wie der kleine Roboter die Arbeit erledigt.
Afbeeldingen in deze recensie
Klantafbeelding Klantafbeelding Klantafbeelding Klantafbeelding
KlantafbeeldingKlantafbeeldingKlantafbeeldingKlantafbeelding
Stefan
1,0 van 5 sterren Dieser Underdog zeigt es den Großen leider nicht.
Beoordeeld in Duitsland op 9 april 2019
Stijlnaam: Wi-Fi en app-besturing.Maat: 600 m² - smarte App SteuerungGeverifieerde aankoop
Nica
1,0 van 5 sterren Schlechte Leistung für zu viel Geld!
Beoordeeld in Duitsland op 24 april 2019
Stijlnaam: Wi-Fi en app-besturing.Maat: 600 m² - smarte App SteuerungGeverifieerde aankoop
Klantafbeelding
1,0 van 5 sterren Schlechte Leistung für zu viel Geld!
Beoordeeld in Duitsland op 24 april 2019
Wir haben den Mähroboter Yard Force x60i testen dürfen.
Als der Postbote kam waren wir zunächst erschrocken. Es kam ein riesen Paket an von 1,20m! Ausgepackt kam alles an Zubehör zu Tage was man braucht. Incl. Ersatzmesser, jeder Menge Schnur die man ober-oder Unterirdisch verlegen kann, sowie Erdnägeln und Flickzeig sollte die Litze einmal reißen.
Der Yard Force x60i macht optisch einen recht guten Eindruck, wobei mir das Plastik recht dünn vorkommt und sicherlich nicht ewig hält.
Farblich erinnert er sehr an einen bekannten Kettensägenhersteller.
Nachdem wir die Bedienungsanleitung studiert hatten machten wir uns an den Aufbau, sprich der Begrenzung der zu mähenden Fläche.
Wir verlegten die Litze oberflächlich da wir den Mähroboter ja nur testweise hatten.
Dies verlief schnell und reibungslos.
Die Ladestation wurde an den Strom angeschlossen, der Mähroboter gestartet und schon ging es los.
Der Roboter fuhr die Litze ab, fuhr Kreuz und quer...und hörte damit eine Ewigkeit nicht mehr auf. Er wollte seine Ladestation absolut nicht finden, das ganze ging so lang bis er wie wild anfing zu piepen.
2 mal meinte der Mäher einfach abhauen zu müssen, fuhr einfach über die Litze hinweg und fand sich dann unter unserem Wohnwagen wieder.
Es dauerte gut 1 Std., mein Mann verlor alle Nerven und stellte ihn dann nett wie er war selbst auf die Ladestation, was dem Roboter aber garnicht gefiel und er gleich wieder meinte abhauen zu müssen.
Nachdem sich die aufregung bei meinem Mann über das Gerät gelegt hatte probierten wir es nach 2 Tagen erneut an einer anderen Stelle und begrenzten die zu mähende Fläche auf 300qm an anderer Stelle.
Dort lief es anfangs wieder super.Der Roboter fuhr die Litze entlang, dann Kreuz und quer. Leider blieb er des öfteren an kleinsten unebenheiten im Rasen hängen.
Entgegen aller Erwartungen fand er diesmal sogar selbst seine Ladestation, nur leider stets verkehrt herum. Wieder war mein Mann kurz vorm verzweifeln.
Nach ein wenig Hilfe fand der Yard Force x60i endlich die richtige Position und lud sich mal wieder auf.
Tja und das war's dann auch. Mähen wollte er bei uns partout nicht, egal wie oft wir die Bedienungsanleitung lasen, ihn von vorn aufbauten,gut zuredeten und Laden ließen.
Es lag vielleicht auch am Gelächter von uns, Freunden und Nachbarn, er fühlte sich wohl gemoppt.
Somit kann ich leider nichts zur Mähleistung sagen.
Mein Mann hatte seit 2 Jahren den Wunsch sich ein solches Gerät zuzulegen, ein Gutes hatte der Test, um Nerven zu schonen kaufen wir uns doch lieber einen Rasentrecker mit Auffangkorb und sind froh kein Geld ausgegeben zu haben.
Wir gehen von einem Systemfehler aus, was natürlich extrem ärgerlich ist.
Auf jeden Fall sollte man einen absolut glatten rasen um ihn nutzen zu können.
Afbeeldingen in deze recensie
Klantafbeelding Klantafbeelding
KlantafbeeldingKlantafbeelding
Gerd Wegner
5,0 van 5 sterren Guter Mähroboter, klare Kaufempfehlung.
Beoordeeld in Duitsland op 24 februari 2019
Stijlnaam: Wi-Fi en app-besturing.Maat: 600 m² - smarte App SteuerungGeverifieerde aankoop
Kindle-Kunde
1,0 van 5 sterren Schrott - Keine Kaufempfehlung
Beoordeeld in Duitsland op 21 juni 2019
Stijlnaam: Wi-Fi en app-besturing.Maat: 600 m² - smarte App SteuerungGeverifieerde aankoop