€199,00
GRATIS bezorging: zaterdag, 4 dec Gegevens
Bezorgd voor Sinterklaasavond (5 december).
Op voorraad.
€ 199,00 () Bevat geselecteerde opties. Inclusief initiële maandelijkse betaling en geselecteerde opties. Gegevens
Prijs
Subtotaal
€ 199,00
Subtotaal
Uitsplitsing van initiële betaling
Verzendkosten, bezorgdatum en totaalbedrag bestelling (inclusief btw) weergegeven bij het afrekenen.
Je transactie is beveiligd
We doen er alles aan om jouw veiligheid en privacy te beschermen. Ons systeem voor betalingsbeveiliging codeert jouw gegevens tijdens een transactie. We delen jouw creditcardgegevens niet met externe verkopers en we verkopen jouw gegevens niet aan anderen. Meer informatie
Verzonden vanuit
Amazon
Verkocht door
Amazon
Verzonden vanuit
Amazon
Verkocht door
Amazon
Retourneren: Verlengde retourperiode tot 31 jan 2022 wegens de feestdagen
In verband met de feestdagen kunnen retourartikelen, gekocht tussen 1 november 2021 en 31 december 2021, geretourneerd worden tot en met 31 januari 2022
Ubiquiti netwerken UniFi ...
Andere verkopers op Amazon
€ 220,31
+ € 11,36 aan verzendkosten
Verkocht door: EURO DK
Verkocht door: EURO DK
(8 beoordelingen)
88% positief
Op voorraad.
Verzendkosten en Retourbeleid

Ubiquiti netwerken UniFi Cloud Key Gen2 Plus Server voor netwerkbewaking Gigabit Ethernet

4,7 van 5 sterren 1.606 beoordelingen

Prijs: €199,00
Prijzen zijn inclusief btw.
Nieuw (19) van € 199,00 & gratis bezorging.

Je aankoop verbeteren

Aansluitingstechnologie Ethernet
Merk Ubiquiti
Draadloos type Bluetooth
Aantal poorten 2
Gegevensoverdrachtssnelheid 1 Gigabits per seconde
Spanning 240 Volt

Over dit item

    Dit past bij je .
  • Voer het modelnummer hierboven in om zeker te weten dat dit past.
  • Eenvoudige installatie met Unifi en Unifi protect mobiele apps
  • Connectiviteitstechnologie: Ethernet
  • Inclusief 1TB 2,5" harde schijf. Inclusief Unifi SDN-netwerkbeheersoftware
  • Pakket afmetingen: 3.708 L x 16.205 H x 15.900 W (centimeters)

Meer weten over smart devices?

Smart devices hebben verschillende eigenschappen en we willen je helpen om de juiste te kiezen. Bekijk al onze Smart Home producten of Lees meer over smart devices.

Elektrische of elektronische apparaten gratis recyclen? (Dat kan hier.)

Vaak samen gekocht

  • Ubiquiti netwerken UniFi Cloud Key Gen2 Plus Server voor netwerkbewaking Gigabit Ethernet
  • +
  • Ubiquiti Netwerken 2.4Ghz/5Ghz, 867Mbit, 122M 1X 10/100/1000, Wit
Totaalprijs:
Alle drie de items op verlanglijst zetten
Een van deze items kan eerder worden verzonden dan het andere.
Kies items om samen te kopen.

Heb je een vraag?

Zoek naar een antwoord in productgegevens, veelgestelde vragen en recensies

Er is iets misgegaan met het afronden van je aanvraag. Probeer later opnieuw te zoeken.
Alles Productgegevens Veel gestelde klantvragen Klantrecensies

Je vraag kan worden beantwoord door verkopers, fabrikanten of klanten die dit product hebben gekocht.

Controleer of u een geldige vraag hebt ingevoerd. U kunt uw vraag of bericht nog steeds bewerken.

Voer een vraag in.

Productgegevens

Technische gegevens

Extra informatie

Garantie en ondersteuning

Amazon.nl-retourbeleid: De vrijwillige, 30-daagse retourgarantie van Amazon.nl: onafhankelijk van je wettelijke rechten, biedt Amazon.nl haar klanten een 30-daagse retourperiode. Raadpleeg onze Hulp-pagina voor informatie over uitzonderingen en beperkingen.

Productbeschrijving

Manage your UniFi networking and video devices simultaneously with the new multi-application UniFi Cloud Key G2 Plus. Designed for easy deployment, the Cloud Key G2 Plus can be quickly configured over Bluetooth using the UniFi mobile applications. The front panel display shows vital system stats for your UniFi networking hardware and UniFi Protect video cameras. A built-in battery provides protection against power loss. For video storage, it also includes a 1 TB HDD, which is upgradeable to 5 TB.

- Includes UniFi Protect video surveillance software
- Includes UniFi SDN network management software
- Easy setup with UniFi and UniFi Protect mobile apps
- Powered by 802.3af PoE or QC 2.0 USB-C
- Built-in battery for automatic safe shutdown
- 1 TB 2.5" hard drive included (upgradeable to 5 TB)
- Front panel display for at-a-glance system details

Processor


-Processor model: APQ8053
-Processor frequency: 2 GHz
-Processor cores: 8

Memory


-Internal memory: 3 GB

Ports & interfaces


-Ethernet LAN (RJ-45) ports: 1
-Ethernet interface type: Gigabit Ethernet

Weight & dimensions


-Width: 131.2 mm
-Depth: 134.2 mm
-Height: 27.1 mm
-Weight: 582 g

Power


-Power consumption (typical): 12.95 W

Operational conditions


-Operating temperature (T-T): 0 - 35 °C
-Operating relative humidity (H-H): 20 - 80%

Storage


-Number of hard drives supported: 1
-Hard drive size: 2.5"
-Hard drive interface: Serial ATA

Packaging content


-Quick installation guide: Y

Design


-LED indicators: Y
-On/off switch: Y
-Reset button: Y
-Built-in display: Y


Vragen en antwoorden voor klanten

Klantenrecensies

4,7 van 5 sterren
4,7 van 5
1.606 wereldwijde beoordelingen

Beste recensie uit Nederland

Beoordeeld in Nederland op 28 april 2021
Geverifieerde aankoop

Beste recensies uit andere landen

Oldschooler
5,0 van 5 sterren Der CloudKey Gen2 plus | Keine Evolution sondern eine Revolution
Beoordeeld in Duitsland op 13 augustus 2019
Geverifieerde aankoop
Klantafbeelding
5,0 van 5 sterren Der CloudKey Gen2 plus | Keine Evolution sondern eine Revolution
Beoordeeld in Duitsland op 13 augustus 2019
Lange Zeit habe ich zur Überwachung meiner Ubiquiti UniFi Netzwerkkomponenten den UniFi CloudKey der ersten Generation (aber schon mit USB-C) verwendet.
Er war eher häßlich und besaß bis auf eine kleine, durch den weißen Kunststoff durchscheinende, Status LED keinerlei Anzeigemöglichkeiten. Ein weiterer, für mich sehr gravierender, Kritikpunkt war das ständige Aufhängen der Software. Ganz besonders zuverlässig hing sich das gesamte System nach dem Unterbrechen der Spannungsversorgung auf. Häufig half dann nur noch der Reset und das Einspielen eines Backups. Das Prozedere integrierte ich bald in meine wöchentliche Todo Liste. Äußerst ermüdend und heutzutage eigentlich völlig überflüssig.

Offenbar dachten sich das auch die Ingenieure von Ubiquiti!
Mit der 2. Generation ihres UniFi CloudKey und dem hier rezensierten UnFi CloudKey Gen2 plus haben sie wirklich alles besser gemacht was vorher "weniger" gut war.
Aber der Reihe nach. Hier mein Bericht nach 4 Monaten Dauertest.

Die Hardware:
Schon beim Auspacken aus der Apple-Style Verpackung merkt man, dass man etwas gekauft hat was den Anspruch hat zu funktionieren und zu gefallen. Das Alugehäuse wirkt wertig und der verwendete schwarz glänzende Kunststoff nicht ganz so billig. Auch wenn, besonders deutlich in der Frontblende der Schublade für die HDD zu sehen, sogenannten Sink Marks* deutlich im Gegenlicht zu sehen sind, macht das ganze noch einen ordentlichen Eindruck. Aber lassen wir die Kirche mal im Dorf - Es ist eine Netzwerkkomponente kein Kunstwerk.
*(Einfallstellen im Kunststoff an Stellen die auf der Rückseite durch dickeres Material verstärkt sind. Sowas passiert beim Spritzen der Teile während der Produktion und ist recht aufwändig zu verbessern)

Zum Thema Wärmeentwicklung: Das Gerät ist passiv gekühlt. Das heißt es verfügt über keinen sich drehenden Lüfter, sondern benutzt sein Alugehäuse als Kühlkörper mit dessen Hilfe es die Wärme an die Umgebung abgibt. Also ja, das Gehäuse des CloudKey wird im Betrieb recht warm. Und das ist auch völlig ok. Eine Prozessortemperatur von ca. 50 °C ist normal und auch gut so. Dafür ist das Gerät flüsterleise.
Um der Luft ein wenig mehr Angriffsfläche zu bieten habe ich noch vier kleine Gummifüßchen an der Unterseite des CloudKey angebracht. So wird nun auch die Unterseite von Luft umströmt. Neben einer etwas besseren Wärmeabfuhr konnte ich so auch die Vibrationsgeräusche der 1TB Festplatte verringern. - Die Vibrationen sind ohne diese Maßnahme übrigens ausreichend gewesen das Gerät mit der Zeit etwas wandern zu lassen. Der CloudKey stand über Nacht stets leicht verdreht.
Ein Aufrüsten der Festplatte ist kein Problem. Bis zu 5TB HDDs im 2,5 Zoll Format sind laut Hersteller möglich. Auch SSDs sollen kein Thema sein und UniFi Protect einen Turbo in Sachen Ansprechverhalten und Zugriffszeiten auf das Videomaterial verleihen. Aber Achtung: Nicht jede Platte läuft im CloudKey.
Großartig ist, dass nun ein kleiner Akku in das Gerät integriert wurde der wie eine USV funktioniert. Sobald die Spannungsversorgung (ob über Netzteil am USB-C Port oder über PoE vom Switch) getrennt wird hat der CloudKey noch genug Reserven im Akku um sauber herunterzufahren. Sobald wieder eine Spannungsversorgung hergestellt ist fährt er selbstständig wieder hoch und läuft ganz normal weiter als wäre nichts gewesen. Das hört sich trivial an. Aber jeder der die erste Generation des CloudKey hatte wird diese Neuerung sicherlich genauso feiern wie ich! Denn das bedeutet endlich keine Backups mehr einspielen zu müssen sobald man mal aus Versehen das Netzwerkkabel zieht, oder das Firmware Update vom Switch zu früh gestartet hat. Wow.
Abgerundet wird das neue Design von dem nun endlich vorhandenen Display an der Vorderseite des CloudKey. Hier werden einem im Wechsel drei verschiedene Statusanzeigen eingeblendet: Die Netzwerkadresse und der Name des Gerätes, der SDN (Controller) Status und der UniFi Protect Status. Leider hat man zur Zeit keinerlei Möglichkeiten die Anzeige anzupassen oder auszuschalten oder auf den Inhalt Einfluß zu nehmen.

Die Software:
Kurz, die Software ist genial. Auf dem CloudKey Gen2 plus ist der UniFi SDN Controller und UniFi Protect vorinstalliert.

Der UniFi SDN Controller läuft bei mir in Firmeware Version 5.10.26 und ist großartig. Ich verwalte darüber ein recht kleines Heimnetz mit 3 Switches, 1 AP AC Pro und dem USG 3P. Mit der Zeit habe ich fast alle Features die das System so bietet mal ausgetestet und bin jedes mal wieder auf Neue von dem Konzept begeistert die Verwaltung aller Geräte einer eigenen Komponente (--> CloudKey) zu überlassen. Wo man bei anderen Systemen umständlich jede IP von jedem Gerät einzeln aufrufen und die Einstellungen mühsam vornehmen und organisieren muss macht man bei UniFi alles zentral an einer Stelle. Alle anderen Geräte werden im Hintergrund provisioniert und hinterher läuft einfach alles. Mit dem CloudKey (auch schon mit der alten Version) ist es übrigens auch möglich ein Gastportal mit Voucher Funktion einzurichten. Für den Privatgebrauch vielleicht etwas übertrieben, aber bei Partys doch manchmal recht nützlich. :-)

UniFi Protect (bei mir Version 1.11.3) ist exklusiv nur auf dem CloudKey Gen2 plus (nicht auf dem ohne "plus") verfügbar. Damit lassen sich bis zu 20 Überwachungskameras der UniFi Serie einbinden und verwalten. Ich nutze zur Zeit drei UniFi G3 flex zur Überwachung meines Grundstücks. Das System ist klasse.
Das Einbinden der Kameras war kinderleicht und die Software wird regelmäßig aktualisiert und um Features erweitert. Manche Dinge haben noch einen leichten Beta Beigeschmack, aber aus Erfahrung der letzten 4 Monate bin ich mir sicher, dass sich das bald ändert. Wichtig zu wissen ist, dass sämtliches aufgenommenes Videomaterial lokal auf dem CloudKey gespeichert wird. Nicht wie bei vielen anderen Anbietern wo ein Abo für Cloud Speicher abgeschlossen werden muss. Beim CloudKey bedeutet "Cloud" nur, dass man das System auf Wunsch über die sichere UniFi Cloud von überall auf der Welt erreichen und so auch immer sehen kann was am überwachten Ort los ist.
Wenn man das nicht will, muss man das nicht aktivieren. Schließlich bietet das UniFi USG auch einen einfach einzurichtenden VPN Zugang mit dem genau das auch möglich ist. Ganz ohne Cloud und fremde Server.
Der Speicherplatz der werksseitig verbauten 1TB HDD von Toshiba reicht übrigens bei Einbindung von drei Kameras für die Aufzeichnung von ca. zwei Wochen Videomaterial in voller 1080p Auflösung bei 25fps und einer Bitrate von 6000Kbps.
Wer mehr Aufzeichnen will hat die Möglichkeit eine bis zu 5TB große 2,5 Zoll Platte nachzurüsten.

In den Mikro SD Karten Slot oberhalb des LAN Ports habe ich noch eine 32GB SD Karte eingesetzt. Auf ihr werden alle Backups gespeichert sowie der Endgeräte-Datenverlauf.

Das System ist bei mir in keinster Weise ausgelastet. Der 2.0 GHz Achtkern Prozessor wird bei mir stets nur zu unter 10% gebraucht und die 3GB Arbeitsspeicher nur zu 50%. Ein gutes Gefühl Reserven zu haben.

Was mir nicht gefällt:
1. Der Preis. Er ist verdammt hoch für etwas das ohne noch weitere Komponenten des Systems zu besitzen zu nichts zu gebrauchen ist. Das reißt ein heftiges Loch in die Argumentationskette mit der/ dem Liebsten.
2. Die Backup Strategie von UniFi Protect. Der Austausch einer defekten Kamera hat mich mal ein paar Stunden gekostet da die Backup Strategie für mich nicht schlüssig war. Das Ende vom Lied war, dass ich jede einzelne Kamera mit der "Leitermethode" vor Ort resetten musste um sie neu an das System anzulernen. Ich hoffe auf ein Update was dieses Problem adressiert.

Fazit:
Klare Kaufempfehlung für jeden der Spaß an funktionierender Technik hat. Für die Privatperson vielleicht etwas übertrieben... aber eigentlich auch nicht. :-)
Afbeeldingen in deze recensie
Klantafbeelding Klantafbeelding Klantafbeelding
KlantafbeeldingKlantafbeeldingKlantafbeelding
Us3r
1,0 van 5 sterren Traurig
Beoordeeld in Duitsland op 4 maart 2021
Geverifieerde aankoop
John
3,0 van 5 sterren Good, but expensive and stupid power issues...
Beoordeeld in het Verenigd Koninkrijk op 6 augustus 2019
Geverifieerde aankoop
Ryan
4,0 van 5 sterren Simple to use - But do your homework!
Beoordeeld in het Verenigd Koninkrijk op 4 februari 2020
Geverifieerde aankoop
Deviant 1942
4,0 van 5 sterren Almost perfect
Beoordeeld in het Verenigd Koninkrijk op 12 mei 2019
Geverifieerde aankoop